Praxis für Frauengesundheit

Das verletzte innere Kind. Emotionen heilen lassen

durch Selbstmitgefühl, um ein erfülltes Leben in Sicherheit und Geborgenheit leben zu können!

Wir erleben schon in unserer frühesten Kindheit (unbewußte) Verletzungen, wie Schutzlos sein Nichtbeachtet werden oder gar Ablehnung, Schuldzuweisung, fehlende Anerkennung oder Wertschätzung. Auch das Gegenteil, eine übergroße, erdrückende Mutterliebe kann zu einem verletzten inneren Kind-Anteil beitragen, wenn die freie Entfaltung des heranwachsenden "Ichs" verhindert oder eingeschränkt wird.

Durch diese schmerzhaften Erfahrungen, die sich unserem Bewußtsein oft entziehen, erlernen wir schon früh wie wir Schutzmechanismen entwickeln. Die wirken bis weit hinein in das Erwachsenenleben und verhindern den liebevollen, wahrhaftigen Kontakt zu sich selbst.

In der Inneren Kind Arbeit, die von Susanne Hühn maßgeblich geprägt wurde, dürfen unsere inneren Anteile des verletzten Kindes heil werden und erlauben uns ein erfülltes Leben als Erwachsene und als wertvoller Teil dieser Welt zu führen.